Effiziente und moderne Geldanlage

  Ohne Ausgabeaufschläge   Mondernste Produkte   Vermögensverwaltung


Anlageberatung

Anlageberatung

Ein guter Anlageberater fragt ausführlich nach Ihren Zielen
Die Vielfalt der verschiedenen Anlageformen und Produkte ist groß. Welches Anlageprodukt das Richtige für Sie ist, hängt ab von Ihren persönlichen Zielen, von der vorgesehenen Anlagedauer, von Ihrer Risikobereitschaft und von Ihrer Renditeerwartung. Ein guter Anlageberater spricht diese Aspekte ausführlich mit Ihnen durch und findet für Sie geeignete Anlageprodukte.

Finden Sie das richtige Produkt durch unabhängige Anlageberatung
Anlageberatung kann zu einem bestimmten Anlass oder auch im Rahmen einer langfristigen Finanzplanung notwendig werden. Manche Finanzberater vermitteln nur Produkte bestimmter Anbieter und Banken. Das ist nicht immer optimal für den Kunden. Unabhängige Anlageberater sind dagegen nicht an bestimmte Banken oder Finanzdienstleister gebunden. Sie können aus vielen verschiedenen Produkten auswählen und vermitteln Ihnen renditestarke Lösungen zur Geldanlage.


Aktienfonds

Aktienfonds

Aktienfonds halten einen ganzen Korb von Wertpapieren
Aktienfonds investieren die Gelder ihrer Kunden ganz oder zum großen Teil in Aktien, also in verbriefte Anteile an Wirtschaftsunternehmen. Viele Aktienfonds konzentrieren sich auf bestimmte Branchen oder Wachstumsregionen. Andere Fonds orientieren sich an Indizes wie dem DAX oder Eurostoxx. Die Dividenden aus den gehaltenen Aktien werden jährlich an die Fondsanleger ausgeschüttet.

Sie haben Chancen und Risiken wie ein Aktionär
Der Wert Ihrer Fondsanteile hängt von der Wertentwicklung der vom Aktienfonds gehaltenen Papiere ab. Bei guter Wirtschaftslage bieten Aktienfonds deutlich höhere Ertragschancen als Rentenfonds oder Sparanlagen. Als Fondsanleger profitieren Sie von steigenden Börsenkursen, bei fallender Börsenentwicklung können Aktienfonds aber auch Verluste bringen.

Tipp: Wenn Sie hohe Sicherheit wollen und trotzdem von den Chancen des Aktienmarkts profitieren möchten, können Sie in "Garantiezertifikate" investieren. Bei dieser Variante des Aktienfonds bekommen Sie am Ende der Laufzeit auch bei sinkenden Aktienkursen mindestens das eingesetzte Kapital zurück. Dafür sind Sie nur mit einem bestimmten Prozentsatz am Erfolg beteiligt.


Festverzinsl. Wertpapiere

Festverzinsl. Wertpapiere

Festverzinsliche Wertpapiere: Anleihen von Staaten und Unternehmen

Durch Ausgabe festverzinslicher Wertpapiere beschaffen sich Staaten und Wirtschaftsunternehmen Kapital bei einem großen Kreis von Investoren. Als Anleger bekommen Sie den vereinbarten Zins und am Ende Ihr Kapital zu 100 Prozent zurück. Festverzinsliche Wertpapiere gelten als eher risikoarme Anlage, weil sie selbst im schlimmsten Fall - dem Konkurs des Gläubigerunternehmens - gegenüber Bankkrediten oder Aktien bevorzugt bedient werden.

Sie können jederzeit kaufen und verkaufen
Festverzinsliche Wertpapiere - kurz Rentenpapiere - können während der Laufzeit abhängig von der allgemeinen Zinsentwicklung im Kurs schwanken. Sie können festverzinsliche Wertpapiere jederzeit zum aktuellen Kurswert kaufen und verkaufen.

Festverzinsliche Wertpapiere auch in ausländischer Währung
Festverzinsliche Wertpapiere kann man auch in fremden Währungen erwerben. Das können Staats- und Unternehmensanleihen in US-Dollar, japanischen Yen, Schweizer Franken oder einer anderen Währung sein. Wenn Sie ein Fremdwährungspapiere kaufen, machen Sie zusätzlichen Gewinn, wenn der Kurs der Fremdwährung während der Laufzeit steigt. Umgekehrt sind Verluste möglich, wenn der Kurs der ausländischen Währung fällt.


Kosten

In der klassischen Anlageberatung, fallen für Sie keine Ausgabeaufschläge an. Für eine maximale Transparenz und Sicherheit für Sie, wird in Abhängigkeit des Depotvolumens eine sogenannte Servicegebühr vereinbart. Diese wird dann im Schnitt alle drei Monate in Rechnung gestellt und durch den Verkauf von Anteilen aus dem Depot beglichen. 

Durch diese transparente Vergütung, wissen Sie genau was Sie für die Betreuung bezahlen ohne versteckte Kosten. Weiterhin ermöglicht dieses Vergütungsmodell weitere Vorteile für Sie:

  • Produktunabhängige Beratung (Egal ob ETFs, ETCs oder Fonds)
  • Mit steigendem Depotvolumen sinken die prozentualen Kosten
  • Regelmäßige Überwachung und Begleitung

Unabhängig der Servicegebühr, können weitere Kosten dazu kommen. Diese Kosten sind aber unumgänglich und werden vom Produktgeber beeinflußt. Darunter fallen: Transaktionskosten, Verwaltungskosten oder eventuell anfallende Depotgebühren. 

Ich versichere Ihnen dabei jedoch eins: Die Kosten mit Servicegebühr erhöhen Ihren Ertrag erheblich ein Beispiel dazu:

 

50.000€ mit einem Anlagezeitraum von 15 Jahren bei einer Ø Rendite von 6%

Klassische Geldanlage: 5% Ausgabeaufschlag und 1,8% laufende Kosten pro Jahr. Entspricht am Ende rund 87.200€
 

Geldanlage mit Servicegebühr: 0% Ausgabeaufschlag und 1,1% laufende Kosten (davon 0,3% laufende Produktkosten pro Jahr). Entspricht am Ende rund 101.200€

Ergebnis: Bei dieser Beispielrechnung hätte Sie am Ende ganze 14.500€ mehr zur Verfügung als bei der herkömmlichen Geldanlage.


Vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Termin

Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

 
Schließen
loading

Video wird geladen...